Version 2024.3.25

Freigegeben 28. April 2024

PHASING OUT

Karte freigeben

Aktueller globaler Einsatz

Verteilungsquote

Flottenweiter Rollout nach Tagen

Anmerkungen zur Veröffentlichung

FSD (beaufsichtigt) v12.3.6

Enthalten in 2024.3.25

FSD (Supervised) v12 aktualisiert den City-Streets Driving Stack zu einem einzigen neuronalen End-to-End-Netzwerk, das auf Millionen von Videoclips trainiert wurde und über 300.000 Zeilen expliziten C++-Code ersetzt.

Vollständig selbstfahrend (überwacht)

Enthalten in 2024.3.25

Unter deiner Aufsicht kann das Full Self-Driving (Supervised) deinen Tesla fast überall hinfahren. Er wechselt die Spur, wählt Abzweigungen, um deiner Navigationsroute zu folgen, navigiert um andere Fahrzeuge und Objekte herum und biegt links und rechts ab. Du und alle von dir autorisierten Personen müssen zusätzliche Vorsicht walten lassen und aufmerksam bleiben. Das macht dein Fahrzeug nicht autonom. Werde nicht selbstgefällig.

Vollständiges selbständiges Fahren (beaufsichtigt) ist in deinem Fahrzeug aktiviert. Um die Funktion zu nutzen, ziehe den Fahrhebel einmal nach unten. Du kannst Full Self-Driving (Supervised) in den Autopilot-Einstellungen deaktivieren.

Autopark

Enthalten in 2024.2.11

Dein Fahrzeug kann jetzt automatisch in ausgewiesenen Parklücken einparken - auch parallel.

Wenn du mit niedriger Geschwindigkeit fährst, werden auf deinem Display potenzielle Parklücken hervorgehoben. Autopark zeigt ein kreisförmiges P-Symbol, um einen Platz vorzuschlagen, aber du kannst jeden markierten Platz auswählen.

Um mit dem Einparken zu beginnen, halte das Fahrzeug an, drücke auf Start und lasse das Lenkrad los, damit es sich frei bewegen kann. Weitere Einzelheiten findest du in der Betriebsanleitung.

Wie bei allen Autopilot-Funktionen musst du weiterhin aufpassen und bereit sein, sofortige Maßnahmen zu ergreifen, z. B. das Autoparken zu beenden.

Aufladen bei kaltem Wetter

Enthalten in 2024.2.6

Wenn du bei kälteren Temperaturen zu einem Ladegerät fährst, verwende die Fahrzeugnavigation, um dorthin zu gelangen. Dadurch wird nicht nur die Batterie vorbereitet, sondern auch der Eingang des Ladeanschlusses automatisch erwärmt.

Andere Tipps für das Aufladen bei kaltem Wetter

Beim Einstecken - Befreie deinen Ladekabelstecker und den Ladeanschluss von Eis und anderen Verunreinigungen und überprüfe, ob sie richtig angeschlossen sind.

Wenn du den Stecker abziehst - Wenn du nach dem Aufladen in gefrorenem Zustand den Stecker nicht abziehen kannst, versuche, den Eingang des Ladeanschlusses zu erwärmen:

In der Tesla-App kannst du Defrost Car oder im Fahrzeug die hintere Entfrostung einschalten.

Alternativ kannst du dich auch im Voraus vorbereiten: Gehe in der Tesla App auf Zeitplan > Abreise oder in den Fahrzeugeinstellungen auf Laden > Zeitplan > Einstellungen > Vorkonditionierung.

Wenn das Aufwärmen allein keinen Erfolg bringt, kannst du an der manuellen Entriegelung (im Kofferraum) ziehen, um die Verriegelung des Ladeanschlusses zu lösen.

Siehe die Abschnitte in der Betriebsanleitung zu den besten Praktiken bei kaltem Wetter und zum Aufladen.

Update der geschätzten Batteriereichweite

Enthalten in 2024.2.6

Deine geschätzte Batteriereichweite berücksichtigt jetzt zusätzliche Merkmale, die mit der Alterung der Batterie im Laufe der Zeit zusammenhängen.

Erinnerung an den Stromanschluss zu Hause

Enthalten in 2024.2.3

Du erhältst jetzt eine Erinnerung auf deinem Handy, dein Fahrzeug anzuschließen, wenn du zu Hause mit weniger als der Hälfte deines Ladelimits parkst.

Um diese Benachrichtigung zu erhalten, musst du deinen Heimatort eingestellt haben und dort zuvor aufgeladen haben.

Der Standort deines Fahrzeugs wird nicht mit Tesla geteilt (siehe tesla.com/privacy).

Verbesserungen der Sicherheit

Enthalten in 2024.2.3

Dieses Update enthält wichtige Sicherheitskorrekturen und Verbesserungen.

Verbesserungen der Sicherheit

Enthalten in 2024.2

Dieses Update enthält wichtige Sicherheitskorrekturen und Verbesserungen.